Home  |  Deutsch  English  |     |  Kontakt   | 
Aus Lust am Genießen

Rückblick:
1950 bis 1979

Rückblick


1951
Von hart bis schmelzend zart

Die Familie Hofmeister übernimmt die 1938 gegründete Molkerei Ostenrieder in Moosburg und benennt sie in Hofmeister Käsewerk um. In Moosburg an der Isar und seit 1992 auch in Pfeffenhausen produziert das Werk Schmelzkäse, Edelpilzkäse, Brotaufstrich/Crème für Gastronomie und Großverbraucher sowie für den internationalen Handel. Auch Walzenvollmilchpulver sowie walzengetrocknete, kundenspezifische Mischprodukte finden weltweit Absatz.  

1961
Kaufmann und Käsemeister

Neue Ära in der Käserei Champignon: Die Gebrüder Josef und Georg Hofmeister übernehmen das Unternehmen. Die Käsekunst liegt ihnen im Blut. Schon ihr Vater, ein Allgäuer Käsemeister, war für seine Käsekunst bekannt. Josef und Georg Hofmeister entwickelten das Unternehmen konsequent weiter: mit unternehmerischem Weitblick, klugen Markenstrategien und großer Motivationskraft. Schon im folgenden Jahr wirbt die Käserei Champignon als erste Käsemarke auch im neuen Massenmedium Fernsehen.

Die Qualität von Champignon Camembert wird immer wieder ausgezeichnet. 1961 erhält die Käserei Champignon die höchste Auszeichnung der Milchwirtschaft: die Anton-Fehr-Plakette.